Elterntraining / Familienbildung


Ziele:

  • freundlicher, konsequenter Umgang der Eltern mit ihren Kindern unter weitestgehender Vermeidung von problematischen Entwicklungen bei den Kindern
  • positive Atmosphäre in der Eltern - Kind - Beziehung schaffen,
  • Kommunikationsfähigkeit in der Familie stärken
  • Erziehungskompetenz der Eltern stärken, ungünstiges elterliches Erziehungsverhalten vermindern und durch effektive Strategien ersetzen
  • Unsicherheiten im Erziehungsverhalten abbauen
  • Stress in der Erziehung verringern


Zielgruppen

Mütter und Väter mit Kindern zwischen 2 und 12 Jahren:

  • die Schwierigkeiten in der Erziehung ihrer Kinder erkennen
  • die Änderungen wünschen
  • die am Gruppentraining mit Eltern, die ähnliche Probleme haben, freiwillig teilnehmen


Rahmenbedingungen

  • Teilnehmerzahl: zwischen fünf und acht Familien (Alleinerziehende eingeschlossen)
  • ausgebildete Fachkraft mit abgeschlossener Qualifizierung als Kursleiterin


Methoden

  • didaktische Präsentation
  • Gesprächsgruppen, Diskussionen
  • Einzelgespräche
  • Gruppenübungen
  • Rollenspiele
  • Einsatz von Video


Elterntraining

Aufbau des intensiven Elterntrainings

  • 4 Sitzungen in der Gruppe. Umfang je Sitzung 2 Zeitstunden
  • 4 Telefonate mit jedem Eltern(paar) allein. Umfang je Gespräch 0,5 Zeitstunden


Während der Gruppensitzungen werden neue Strategien vorgestellt, die in Rollenspielen und Kleingruppenübungen geübt werden. Ebenso wird sich über die emotionale Befindlichkeit während der Übungen ausgetauscht sowie über eigene Erfahrungen diskutiert. Zwischen den einzelnen Sitzungen erhalten die Eltern zu den gehörten Inhalten und Methoden Hausaufgaben, die sie lernen umzusetzen.

Ansprechpartner

Rüdiger Müller
Bereichsleitung JuFa

Tel.: 06421 16980-85
Fax: 06421 16980-86
r.mueller(at)elisabeth-verein.de


Angebote Marburg



Ambulante Hilfen:

Aufsuchende Familientherapie
Begleiteter Umgang
Betreutes Wohnen
Betreuung nach SGB XII
Elterntraining / Familienbildung
Erziehungsbeistandschaft
Mutter-Kind Betreuung
Sozialpädagogische Familienhilfe

Teilstationäre Hilfen:

Tagesgruppen

Vollstationäre Hilfen:

Familienorientierte Hilfen

Erziehungsstellen
Familienbegleitende Wochengruppen
Familienintegrative Wohngruppen
Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Gruppenorientierte Hilfen
Familienanaloge Wohngruppen
Intensiv Betreutes Wohnen
Mädchenwohngruppen
Wohngruppen

Hilfen mit besonderer Aufgabenstellung

Adipositas Gruppe
Jugendapartmenthäuser
MPS - Mädchen-Pferde-Schule

Schule und Ausbildung:

Berufliche Bildung
Julie-Spannagel-Schule

Weitere Angebote/Projekte:

Beratung für Eltern rechtsextremer Jugendlicher
Erlebnispädagogik
Kinder- und Jugendvertretung
Krabbelgruppen
Heilpädagogisches Reiten
Projekt Kernbach