Jugend- und Familienhilfen Vogelsbergkreis


Beratung nach § 8 a und b SGB VIII


Fachliche Beratung und Begleitung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen für Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen, Ärzte und Ärztinnen, Therapeuten und Therapeutinnen und andere Ratsuchende



Fachkräfte aus Kindergärten, Schulen, Trägern der freien Jugendhilfe, der Gesundheitshilfe und Personen, die anderweitig im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen sind, haben einen Anspruch auf Beratung zur Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung durch eine insoweit erfahrene Fachkraft. Der Beratungsbedarf ergibt sich auch aus der Pflicht, Anhaltspunkten für eine Kindeswohlgefährdung nachgehen zu müssen.

An dieser Fachberatung werden im Vogelsbergkreis die freien Träger des Netzwerkes Erziehungsberatung beteiligt. Damit soll eine Interessenskollision zwischen Fachberatung und eigenem Schutzauftrag  des öffentlichen Trägers vermieden und die Anonymität der betroffenen Familien gewährleistet werden. Es soll sichergestellt werden, dass ein qualitativ hochwertiges Netz an Beratungsmöglichkeiten  bedarfsgerecht und rechtzeitig zur Verfügung steht.

Sie können sich bei einem Beratungsbedarf direkt an einen der Träger des Netzwerkes Erziehungsberatung wenden. Die Träger halten qualifizierte, praxiserfahrene Fachkräfte bereit, die in Kooperation mit anderen Fachkräften stehen.  Es besteht die Möglichkeit einer telefonischen Beratung oder Sie können in eine der Einrichtungen kommen. Gerne kommt eine insofern erfahrene Fachkraft auch zu Ihnen, z.B. zur Teamsitzung. Ihre Fallschilderung kann anonymisiert bzw. pseudonymisiert geschehen. Die Dokumentation der Beratung erfolgt durch die insofern erfahrene Fachkraft. Die Beratung ist unabhängig von den Interessen der Einrichtungen der freien Träger oder des Jugendamtes.

Wir unterstützen und informieren Sie, damit Sie ihre Aufgaben im Kinderschutz angemessen wahrnehmen können.
 

Hier finden Sie den Flyer "Erziehungsberatung - Information zur fachlichen Beratung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen" (für Erzieher, Lehrer, Ärzte, Therapeuten und andere Ratsuchende) als PDF zum download.

 

 

Ansprechpartnerin

Andrea Arnold
Jugendhilfe Vogelsbergkreis

Mobil: 0151 52605289
Fax: 06631 801631

arnold-andrea(at)oikos-sozialzentrum.de