Familienhaus Alsfeld

Familienhaus Alsfeld

Das Konzept „Hilfen unter einem Dach“ ist ein Teil der praktischen Umsetzung der Konzeption „Sozialräumlich orientierte Jugendhilfe im Vogelsbergkreis“, die 2015 vom Kreistag des Vogelsbergkreises verabschiedet wurde

Zur praktischen Umsetzung wurde der Vogelsbergkreis in vier verschiedene Planungsräume unterteilt. Hilfen unter einem Dach stellen die enge Verzahnung von stationären, tagesstrukturierenden und ambulanten Angeboten dar. Dadurch können Hilfen individuell zugeschnitten und dem Bedarf angemessene Arrangements geschaffen werden.
Dies bedeutet auch, die vorhandenen Strukturen und etablierten Hilfesysteme (z.B. Fachdienste) zu nutzen.
Die Grenzen zwischen stationärem, tagesstrukturierendem und ambulantem Angebot sind dementsprechend durchlässig. Es besteht außerdem eine Durchlässigkeit nach außen in den Sozialraum. Umgekehrt kann auch der
Sozialraum die Einrichtung nutzen.

Auch wenn Kinder und Jugendliche in der Einrichtung wohnen, gehen wir davon aus, dass es wichtig ist, die Bindung und Beziehung zu den Eltern, der Herkunftsfamilie und der Peergroup zu erhalten und zu stärken beziehungsweise wieder aufzubauen. Es wird intensiv mit den Familien daran gearbeitet, dass die Beziehung zwischen den Kindern und den Jugendlichen sowie ihren Eltern wieder als positiv erlebt werden kann. Eltern sollen soweit wie möglich im Alltag ihrer Kinder bleiben und in der Verantwortung für ihre Kinder. Eltern werden aktiv mit einbezogen und gestalten den Alltag mit.

Ansprechpartnerin

Bereichsleitung Jugendhilfe
Andrea Arnold

Tel.: 06631 801627
Mobil: 0151 52605289
Fax: 06631 801631

arnold-andrea(at)oikos-sozialzentrum.de

Alicestraße 17
36304 Alsfeld

Kontakt


Familienhaus Alsfeld

Alicestraße 17
36304 Alsfeld

Tel.: 06631 7058750
familienhaus(at)oikos-sozialzentrum.de

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche aus dem Sozialraum unterschiedlichen Alters und Geschlechts. Es erfolgt keine Spezialisierung auf eine bestimmte Problematik der Familie oder des Jugendlichen.

In der Praxis kann dies bedeuten,

  • - dass die Familie zuhause beraten und unterstützt wird.
  • - dass ein Kind oder Jugendlicher tagsüber an Modulen und
  •   Angeboten im Familienhaus teilnimmt, um seine Ziele
  •   zu erreichen.
  • - dass Mütter/Väter mit Säuglingen und Kleinkindern an
  •   tagesstrukturierenden Angeboten teilnehmen.
  • - dass Kinder oder Jugendliche zeitweise oder ganz
  •   im Familienhaus wohnen können.
  • - dass es ein individuelles Arrangement für ein Kind, einen
  •   Jugendlichen oder eine Familie gibt, in dem Bausteine aus
  •   den jeweiligen Bereichen enthalten sind.
Familienhaus Alsfeld Terrasse

Dienstags nachmittags sind alle Familien zu unserem Familiencafé eingeladen.

Außerdem bieten wir Erziehungsberatung im Netzwerk EB des Vogelsbergkreises an.